http://www.teac-audio.eu/de/irajax/de/produkte/cd-rw890mkii-125667.html/cHJvamVjdC5jb21tb24udXJsU2hvcnRlbmVyOw==

Technische Daten

Features

Technische Daten
CD-Rekorder

  • Wiedergabe: Audio-CD, Audio-CD-R/CD-RW (12 cm, 8 cm)
  • Aufnahme: Audio-CD-R, Audio-CD-RW
  • Dateityp der Aufnahme: Audio-CD    44,1 kHz, 16 Bit, stereo, Eingangsabtastrate 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz
  • Frequenzgang: 20 Hz–20 kHz (Wiedergabe, +/-1,5 dB), 20 Hz–20 kHz (Aufnahme, +/-2,0 dB)
  • Rauschabstand: 90 dB oder höher (Wiedergabe/digitale Aufzeichnung), 80 dB oder höher (analoge Aufzeichnung)
  • Klirrfaktor: 0,05 % oder weniger (Wiedergabe/Aufzeichnung)
  • Gleichlaufschwankung: unter dem messbaren Grenzwert
Audioeingang/-ausgang
  • Digitaleingang: 1 × optisch (TOS)
  • Analogeingang: 1 × Cinch, Eingangsspannung 0,5 Vrms
  • Analogausgang: 1 × Cinch, Ausgangsspannung 2,0 Vrms
  • Kopfhörerausgang: 6,3-mm-Stereobuchse

Aufzeichnung auf Audio-CD-R/RW
Der CD-RW890MKII ist mit einem optischen Digitaleingang und analogen Cinch-Line-Eingängen ausgestattet. Das Produkt kann sowohl analoge als auch digitale Audioquellen auf Audio-CD-R/RW-Medien aufzeichnen.* Der Digitaleingang des CD-RW890MKII unterstützt PCM-Signale mit Abtastraten von 32 kHz, 44,1 kHz sowie 48 kHz und zeichnet automatisch mit 44,1 kHz auf, was der Standardabtastrate der Audio-CD entspricht.
* Unter Umständen wird das Überspielen durch das digitale Kopierschutzsystem SCMS (Serial Copy Management System) verhindert.


Der Aufnahmepegel kann nur angepasst werden, wenn mit „INPUT SELECT“ der Eingang „ANALOG“ ausgewählt wurde, und die Eingangsquelle kann an der Kopfhöreranschlussbuchse „PHONES“ sowie an den Ausgangsanschlüssen abgehört werden.  

Die automatische Titelerkennungsfunktion erkennt Pausen und erhöht die Titelnummer, und es steht eine Funktion zur zeitgesteuerten Titelerstellung (A-TIME) zur Verfügung

Die automatische Titelerkennung ist eine praktische Funktion, die beim Überspielen von Schallplatte oder Kassette Ruhepausen erkennt und automatisch die Titelnummer erhöht. Dadurch wird der Zeit- und Arbeitsaufwand erheblich reduziert, der mit der manuellen Zuordnung von Titelnummern durch Abhören jedes einzelnen Titels verbunden ist.*
* Unter Umständen werden die Titelnummern nicht korrekt zugeordnet, wenn die Ruhepause sehr kurz ist oder ein Titel stark verrauscht ist.


Mit der zeitgesteuerten Titelerstellung kann alle 1–10 Minuten ein neuer Titel erstellt werden. Dieses Verfahren ist für bestimmte Anwendungen besser geeignet, zum Beispiel für Konferenzaufnahmen, bei denen es keine Pausen zwischen den einzelnen Teilen gibt (wie es bei der Aufzeichnung von Musik der Fall ist).

Die Synchronaufzeichnungsfunktion startet die Aufnahme automatisch am Titelanfang
Diese praktische Funktion startet die Aufnahme automatisch, sobald ein Audiosignal (analog oder digital) von einem Gerät wie einem CD- oder MD-Spieler anliegt, und stoppt die Aufnahme, wenn kein Signal mehr anliegt.

Auf Benutzerfreundlichkeit und Klangqualität ausgerichtete Design-Philosophie
Mit dem linksseitig angeordneten Display und Betriebsschalter sowie den Bedientasten und der Kopfhörerbuchse auf der rechten Seite gewährleistet das Design maximale  Benutzerfreundlichkeit. Das CD-Laufwerk ist mittig angeordnet, um unerwünschte Vibrationen zu minimieren, welche die Klangqualität beeinträchtigen könnten.

Aktuelles Produkt: CD-RW890MKII

Vollständiges Datenblatt

Drucken Sie die Informationen zu diesem Produkt mit Bildern, Texten, Features, Tests und Spezifikationen.

Datenblatt .pdf (195.47 KB)

Laden Sie den Adobe Reader herunter, um PDF-Dateien anzuzeigen. Zum Download bei Adobe.